Neuigkeiten, Aktuelles und Pressemeldungen

Navigation

Navigation

Kategorien

Suche


Syndication

Schnuppertraining Bambini nach den Sommerferien

Wer hat Spaß oder Interesse bei den Bambini des FV Erpel mitzumachen. Nach den Sommerferien starten die Jahrgänge 2013/14/15 in die neue Saison. Trainiert wird Freitag von 17.30-18.30 Uhr auf dem immergrünen Kunstrasen auf dem Sportplatz (op de Kipp) in Erpel. Die Betreuer Thomas u. Michael Siebert freuen sich auf euch. Tel. 02644-1402.

13:08:43 am 07.07.2019 von Rotweiss - Presse -

Bilder vom Kunstrasen "op de Kipp". Aktivitäten rund um den FV Erpel.

Tolle Stimmung bei der 100-Jahr-Feier des FV Rot-Weiß Erpel

Der Vorsitzende des FV Rot-Weiß Erpel 1919 e.V., Lothar Bonn, konnte am vergangenen Samstag Abend im Erpeler Bürgersaal rd. 250 Festgäste begrüßen, darunter prominente Vertreter aus Sport und Politik. In seiner Begrüßungsrede dankte er allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden, Förderern und den Kunstrasenpaten für Ihre Unterstützung. Der FV Rot-Weiß Erpel konnte in den vergangenen Jahren eine stetige Aufwärtsentwicklung verzeichnen. In sportlicher Hinsicht wurden in kurzer Zeit drei Meisterschaften errungen: Saison 2016/2017 Meisterschaft der 1. Mannschaft und Aufstieg in die Kreisliga B. Saison 2018/2019 und damit pünktlich zur 100-Jahr-Feier Meisterschaft der 2. Mannschaft und Aufstieg in die Kreisliga C. Weiterhin holte die A-Jugend der JSG Erpel in diesem Jahr den Meistertitel. Lothar Bonn dankte zudem den Vorstandskollegen für ihre engagierte Arbeit und stellte die gute Zusammenarbeit im Verein heraus. Die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, hob in ihrem Grußwort die Bedeutung des Ehrenamtes hervor und lobte die Leistung des Vereins, der in Eigenregie und ohne staatliche Förderung im Jahr 2015 einen Kunstrasenplatz errichtete. Auch Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland-Pfalz, zeigte sich beeindruckt von der Tatkraft im Verein und führte anschließend die Ehrung des Fußballverbandes Rheinland durch. Den Ehrenbrief für 10 Jahre Ehrenamt im Verein erhielten Peter Wagener u. Andreas Peters. Die bronzene Ehrennadel für 15 Jahre Ehrenamt im Verein erhielten Lothar Bonn, Thomas Siebert, Jürgen Kochems u. Frank Wagener. Der Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach, verwies mit Respekt auf die Leistung im Jahr 2015. Die Errichtung eines Kunstrasenplatzes allein durch einen Verein sei im Kreis Neuwied und auch drüber hinaus einmalig. Cilly Adenauer, Ortsbürgermeisterin von Erpel, stellte die Jugendarbeit des Vereins und das Projekt Kunstrasenplatz in den Mittelpunkt ihres Grußwortes und lobte die Bodenständigkeit des Vereins. Guter Fußball, Talente fördern, Fußballer und Fans an den Verein binden. Das sei in Erpel gelungen. Eine besondere Überraschung zum 100-jährigen Jubiläum war der Auftritt der Erpeler Band „WiSu“ mit ihrem Titel „100 Jahre, 1000 Tore“. Der Saal erhob sich und sang die neue Vereinshymne kräftig mit. Thomas Siebert führte danach die Ehrungen von Vereinsmitgliedern durch. Die bronzene Vereinsnadel für 10 Jahre Mitgliedschaft erhielten Thomas Kern, Dieter Beschoner, Nico Tietze, Gero Schulte, Winston Heberer und Dietmar Bent. Die silberne Vereinsnadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Ilija Mikic, Jürgen Kochems, u. Andreas Peters. Nach den Auszeichnungen der früheren Vorsitzenden und Trainer sowie der aktuellen Trainer, der Jugendtrainer und der Meistermannschaften, sorgte die Band „Freibeuter“ für tolle Stimmung im Saal. Bis in den Morgen wurde das 100-jährige Bestehen des FV Rot-Weiß Erpel ausgiebig gefeiert.
Bild1: Ehrungen langjähriger Mitglieder Bild 2: Ehrungen Jugendtrainer Bild 3: Ehrungen Meistermannschaften Bild 4: Dekorierter Bürgersaal in Rot Weiss Bild 5: Vorstand
Ehrungen langjähriger Mitglieder Ehrungen Meistermannschaften Toll dekorierter Bürgersaal Vorstand FV Erpel

Bambini FV Erpel Rückblick

Bei den Bambini steht einfach nur die Freude am Fußball im Vordergrund und sie werden noch nicht nach Punkten u. Erfolg gemessen. Die Betreuer Thomas u. Michael Siebert, sowie Enrico Bonn, haben viel Freude an den Kids, die von ihren Eltern toll unterstützt werden. Die Bambini besuchen Bambini Treffs im näheren Umkreis und können sich dort mit anderen Bambini messen, was ihnen sehr viel Spaß bereitet. Die kleinsten Kicker des FV Rot Weiss Erpel sind immer voller Tatendrang und mit großem Eifer dabei. Gerade in den letzten Jahren ist die Zahl der Bambini (17) stetig gewachsen. Es ist immer schön zu sehen, welche Entwicklung die einzelnen Spieler nehmen, bevor sie dann in die F-Jugend wechseln. Der wachsende Zulauf ist eine tolle Bestätigung für die Arbeit, die im Verein von allen ehrenamtlichen Trainern und Betreuern geleistet wird.
Bambini FV Erpel  im Jubiläumsjahr Mai 2019

F-Jugend FV Erpel Saison-Rückblick

In die Spielzeit 2018 / 19 gingen die F-Junioren des FV Rot Weiss Erpel mit insgesamt 11 Spielern. Vier Kinder der Mannschaft konnten bereits in der vorherigen Spielzeit erste Erfahrungen in der F-Jugend sammeln, dagegen betraten die restlichen 7 Jungs Neuland im regelmäßigen Spielbetrieb. Erfreulicherweise erhielt unser Kader durch drei weitere Kinder Zuwachs, die während der Saison zur Mannschaft stießen. Komplettiert wurde unser 16-köpfiger Kader durch zwei Bambini Spieler, die uns unterstützten und stets zur Verfügung standen. Zum Ende der Sommerferien begannen die F-Junioren mit dem Training für die neue Saison. Da man sich bereits aus dem Kindergarten, der Schule oder der Bambini-Mannschaft kannte, fiel die Kennenlernphase dementsprechend kurz aus. Gleich vom Start weg waren alle Kinder mit viel Freude und Eifer bei der Sache. Nach kurzer Vorbereitungszeit ging es dann Ende August auch endlich mit der Vorrunde los. Hier warteten die Mannschaften aus Rheinbreitbach, Unkel, Linz, St. Katharinen, Feldkirchen und Buchholz auf unsere Jungs. Mit großem Einsatz konnten in dieser gemischten Staffel aus F1- und F2-Mansschaften 4 Siege und 1 Unentschieden erzielt werden. Lediglich in einem Spiel musste man sich geschlagen geben. Mit diesem tollen Ergebnis ging es dann in die Hallenkreismeisterschaft. Insgesamt standen 4 Turniere auf dem Programm. In heißen und umkämpften Partien duelliert man sich bei jedem Turnier mit neuen Mannschaften. Auch hier waren alle Ergebnisse dabei. Einige Spiele konnte man für sich entscheiden, manche gingen verloren und in wieder anderen trennte man sich unentschieden. Letztendlich stand eine ausgeglichene Bilanz zu Buche. Abschließend wurde jeder Spieler für seinen großen Einsatz mit einem Pokal belohnt. Anhand der erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde wurden die Staffeln für die Rückrunde neu eingeteilt. Rückwirkend betrachtet hatten wir die Vorrunde leider zu erfolgreich bestritten, denn nun warteten nur noch „dicke Brocken“ auf uns. Mit Neuwied, Rheinbreitbach, Linz, St. Katharinen und Wied kamen jetzt die Erstvertretungen der Vereine auf uns zu. Einzig Engers war mit der Zweitvertretung in unserer Staffel, aber auch bei diesem Gegner war nur der Name „F2“. So kam es, dass man teilweise auf zu starke Mannschaften traf und das Spiel dann auch deutlich verloren wurden. In einigen Partien konnte man zwar über einen längeren Zeitraum mithalten, aber am Ende musste man sich doch geschlagen geben. Am Einsatz und am Willen haperte es nie! Man wehrte sich nach Kräften, musste aber einsehen, dass andere Mannschaften einfach schon weiter waren. Besonders erwähnt werden sollte das Unentschieden gegen St. Katharinen. In einem phantastischen Spiel lies man leider einige Chancen ungenutzt und musste sich am Ende mit einem 3:3 begnügen. Auch wenn am Ende der Saison die Erfolge weniger wurden, so trübten die Ergebnisse nicht die Freude der Jungs am Spiel. Zahlreich und voller Elan wird jede nächste Trainingseinheit angegangen, so dass wir auch irgendwann die richtig starken Gegner besiegen können! Für die F-Jugend spielten: Jaden Altas, Halil Cetin, Bennet Christmann, Leonard Eich, Aykan Gavak, Felix Gries, David Heider, Luca Henseler, Manuel Jütte, Til Kappelhoff, Dorian Kolfenbach, Mattis Momberg, Felix Schipplock, Mattis Schmitz, Paul Telohe, Jonas Trostmann.
F-Jugend im Jubiläumsjahr Mai 2019

Erpeler E1-Jugend mit Saison voller Höhepunkte

Die Saison 2018/2019 der E1-Jugend des FV Rot Weiss Erpel neigt sich dem Ende zu und findet am 20.06.19 mit dem Jubiläumsturnier zum 100-jährigen Vereinsbestehen ihren krönenden Abschluss. Die elf Kickerinnen und Kicker, hauptsächlich aus dem Jahrgang 2008, können dann auf eine überaus erfolgreiche und spannende Saison mit vielen Höhenpunkten zurückblicken. Zum Auftakt wurden sie im Sommer zunächst mit neuem Spielgerät ausgestattet. Die Alten Herren des FV Erpel spendeten den Erlös ihres Bundesligatippspiels für neue, altersgerechte Fußbälle, die der E-Jugend für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung gestellt wurden. In der Hinrunde stellten die Kids dann eindrucksvoll unter Beweis, dass sie sich in den letzten Jahren auch fußballerisch stets weiterentwickelt haben. Aus einer Reihe von starken Spielen ragte hier sicherlich der 3:1 Auswärtserfolg beim Spitzenteam der JSG Waldbreitbach heraus. Hier konnte man sich aufgrund einer tollen und vor allem mannschaftlich geschlossenen Leistung am Ende verdient gegen den, mit vielleicht besseren Einzelspielern besetzten, Favoriten durchsetzen. In einer sehr stark besetzten Staffel belegten die Erpeler so am Ende einen überzeugenden 4. Tabellenplatz – deutlich vor den benachbarten Teams aus Unkel und Linz. Auch die Hallenrunde wurde erfolgreich absolviert. Hier hervorzuheben ist sicher der Turniersieg im zweiten Qualifikationsturnier des Sparkassencups in Neustatdt/Wied. Völlig unerwartet konnten hier alle fünf Spiele gewonnen werden. Am Ende mit einem Torverhältnis von 17:1 Toren. Bevor es dann nach der Winterpause in die Rückrunde ging, stand ein weiteres Highlight für die jungen Fußballer auf dem Programm. Gemeinsam nahm man am Erpeler Karnevalsumzug teil. In der mit Abstand größten Gruppe des Umzugs war man Teil der Darstellung von Historie und Gegenwart der 100-jährigen Vereinsgeschichte. Die aktuell noch laufende Rückrunde läuft ebenfalls wieder sehr zufriedenstellend! In einer erneut stark besetzten Staffel, diesmal mit einigen interessanten Auswärtsfahrten in den Westerwaldkreis, belegt der FV Erpel aktuell einen sehr guten Mittelfeldplatz. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse ist für die ausstehenden Spiele noch mit dem ein oder anderen Sieg zu rechnen, sodass am Ende erneut ein überzeugender Tabellenplatz herausspringen sollte. Passend zur sportlichen Leistung stimmt auch das äußere Erscheinungsbild schon während der gesamten Saison. Die Mannschaft wurde von der Firma „Manufaktur Wohnsinn“ aus Bonn mit neuen Trainingsanzügen eingekleidet. So repräsentieren die jungen Kickerinnen und Kicker den FV Erpel auch äußerlich absolut professionell. Wer nun Lust hat, sich in der neuen Saison gemeinsam mit uns auf die Fortsetzung unserer Erfolgsstory zu begeben, ist ganz herzlich eingeladen und willkommen! Aber was bedeutet denn für uns eigentlich Erfolg? Ganz einfach: wenn wir alle Spaß am Fußball haben, nicht der Einzelne, sondern die Mannschaft im Vordergrund steht, wir uns fußballerisch permanent weiterentwickeln und dabei so viele Spiele wie möglich gewinnen – dann haben wir alle ZUSAMMEN genau den Erfolg, den wir uns wünschen! Wir freuen uns auf Euch!
E1-Jugend im Jubiläumsjahr Mai 2019 Übergabe der neuen Bälle durch Sven Dommermuth von den Alten Herren Erpel Die E-Jugend beim Karnevalsumzug 2019 Übergabe der Trainingsanzüge durch die Manufaktur Wohnsinn an die E1-Jugend

E-2 Jugend Rot-Weiss Erpel - Blick auf die Rückrunde 2019

Die ersten Spiele waren noch holprig und es mangelte der Mannschaft an Selbstvertrauen, auch schwierige Partien zu meistern. Die Spiele am 30.03. (vs Linz II 4:7) und am 06.04. (vs Windhagen III 4:6) gingen deshalb verloren. Das Team landete erstmal auf dem 8. Tabellenplatz. Potenzial war da – nun galt es, alles aus der Mannschaft herauszuholen, zu motivieren und im Spiel einige Positionen umzustellen. Erst Erfolge waren bereits im Training sichtbar. Das Trainerteam spürte, dass das Team nun bereit war. Im Training waren Fortschritte zu erkennen und der Spielaufbau und der Torabschluss gelangen immer mehr. Das Team hatte sich neu gefunden. Jetzt starteten die Jungs durch. Am 13.04. gewann man endlich gegen Neustadt II mit einem 7:0. Das brachte Aufwind. Am 04.05. in Asbach verlor das Team unglücklich 6:8. Hier spielte das Wetter so gar nicht mit, trotz Schnee und Hagel kämpfte das Team tapfer. Leider verletzte sich der Torhüter und musste ausgewechselt werden. Das hatte zur Folge, dass die Mannschaft nicht mehr konzentriert am Ball war und leider den verdienten Erfolg verpasste. Aufstehen – Krone richten, unser Motto! Am 11.05 wurde das Spiel gegen Neuwied II angepfiffen. Excellente Spielzüge, herausgespielte Tore, Miteinander, das Team war wieder da und gewann hochverdient mit 12:1. Am 17.05. war das vorletzte Spiel der Rückrunde gegen Melsbach II. Nachdem sich Erpel in der Halbzeit ein verdientes 7:0 erkämpft hatte, waren alle bereit, ALLES zu geben. Zum Schluss waren alle glücklich, denn zum Ende stand es 16:0 für Erpel. Mit hochverdientem Tabellenplatz 4 und hochmotiviert geht es jetzt in das letzte Rückspiel am 25.05.2019. Unsere Trainingszeiten ab Sommer 2019 Jahrgänge 2009 und 2010: Dienstag 17.30 h – 19.00 h und Freitag 17.00 h – 18.30 h. Bei Interesse kommt einfach zum Platz und macht mit.
Das Team: v.l.n.r. hinten Fernando Bonn, Amir Seifi, Ahmed Chausev, Jonas Höse, Ben Kappelhoff, Ledian Dabiqaj, Manuela Wagner v.l.n.r. vorne Lukas Reichelt, Tim Wagner, Tom Bornheim, Fynn Schmitz, Nic Wygas
Die E2-Jugend im Jubiläumsjahr Mai 2019

D-Jugend Rückblick Saison 2018/2019

Mit neuem Trainerteam Thorsten Quadflieg und Markus Alscher startete unsere D-Jugend in die neue Saison 2018/19. Den 10. Tabellenplatz mit 35:104 Toren der letzten Saison galt es zu verbessern; wichtiger war aber, aus 9 Spielern eine Mannschaft zu formen. Die Hinrunde war ein Mix aus Höhen (9:0 Sieg gegen Buchholz) und Tiefen (0:8 gegen Rossbach). Die Hallenrunden unserer Staffel beendeten wir zweimal mit dem 4. und einem tollen 2. Platz. In der Rückrunde konnte man bereits eine deutliche Steigerung sehen. Das Torverhältnis 33:44, mit noch einem zu absolvierenden Spiel bis zum Ende der Saison, zeigt die Verbesserung unserer Defensive. Alles in allem sind unsere beiden Trainer mit dem Verlauf der aktuellen Saison und einem derzeitigen 7. Tabellenplatz, sehr zufrieden.
D-Jugend im Jubiläumsjahr Mai 2019

Trainer Daniel Bürder wird von Thomas Kern unterstützt

Nachdem Thomas Kern als Spieler nicht mehr zur Verfügung steht, wird er ab der kommenden Saison Co-Trainer von Daniel Bürder und ihn tatkräftig unterstützen. An dieser Stelle bedanken wir uns beim vorherigen Co-Trainer Christian Monschau für seine Arbeit. Er steht weiterhin als Spieler der II. Mannschaft zur Verfügung.
Thomas Kern u. Daniel Bürder

Vorschau Termine 2019 "100 Jahre" FV Rot Weiss Erpel 1919 e.V.

Jubiläum 100 Jahre vom 20.06.-23.06.2019
Donnerstag, 20.06. ab 9.30 Uhr F-Jugend + ab 14.30 Uhr E-Jugend Turnier / Freitag, 21.06. ab 18.00 Uhr Alte Herren Turnier / Samstag, 22.06. ab 11.00 Uhr Ortsvereine Turnier, Abends 19.00 Uhr Bürgerhaus Festkommers u. Feier / Sonntag, 23.06. ab 12.00 Uhr Bambini Turnier.

Plakat 100 Jahre

< Juli 2019 >
MonDieMitDonFreSamSon
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Links